Unsere Namensgeberin Aurora von Königsmarck

Benannt ist unser Club nach der Gräfin Maria Aurora von Königsmarck (1662-1728). In der Geschichte meist als Aurora Gräfin von Königsmarck bezeichnet, war sie eine äußerst bemerkenswerte Frau ihrer Epoche, nach Meinung von Voltaire „die berühmteste Frau zweier Jahrhunderte“.

Als Enkeltochter des Hans Christoph v. Königsmarck, eines der damals wohlhabendsten Männer im heutigen Europa, am 28. August 1662 in Stade geboren, verbrachte sie ein Großteil ihrer Kindheit in dem nahe bei Stade gelegenen Schloss Agathenburg. Sie war sehr gebildet, sprach u.a. mehrere Sprachen und war auch künstlerisch begabt. Hinzu kam ihre Schönheit. Ihren bis heute hin bekannten Ruf erlangte sie durch ihre Liaison mit August dem Starken und dem aus dieser Verbindung hervorgegangenen Sohn Moritz Graf von Sachsen, dem Urgroßvater der französischen Schriftstellerin George Sand. Aurora von Königsmarck starb am 16. Februar 1728 als Pröpstin in der Abtei Quedlinburg, wohin sie sich bald nach der Geburt ihres Sohnes offiziell zurückgezogen hatte.